Strassenverkehrsrecht

Das Strassenverkehrsrecht ist eine sehr komplexe Materie. Eine Verkehrsregelverletzung (bspw. mit Unfallfolgen) löst nicht nur ein straf- und administrativrechtliches Verfahren aus, sondern auch zivilrechtliche Ansprüche.

Strafverfahren

Das Strafverfahren bildet meist die Grundlage des nachfolgenden Administrativ­verfahrens. Es ist daher wichtig, sich bereits im Strafverfahren gegen einen allfälligen Strafbefehl mittels Einsprache zur Wehr zu setzen, wenn man einen Ausweisentzug im späteren Administrativverfahren verhindern möchte.

Administrativverfahren

Die kantonalen Strassenverkehrsämter führen die Administrativverfahren durch, wo es um eine Verwarnung und den Entzug des Führerausweises geht. Je nachdem, ob eine leichte, eine mittelschwere oder eine schwere Verkehrsregelverletzung vorliegt, hat dies leichtere oder schwerere Massnahmen zur Folge. Im Administrativverfahren ist es wichtig, sein Recht auf Stellungnahme wahrzunehmen und so seinen eigenen Standpunkt darzulegen.

Versicherungen

Meist sind bei einem Verkehrsunfall Versicherungen involviert. Es gilt abzuklären, welche Versicherung welchen Schaden deckt. Hierbei stellen sich häufig unabhängig vom Straf- und Administrativverfahren schwierige Fragen der Haftpflicht.

Ich berate und vertrete Sie in Angelegenheiten des Strassenverkehrsrechts umfassend und sorge dafür, dass Ihre Rechte in allen Verfahren gewahrt sind.