Schuldbetreibung und Konkurs

Die Selbsthilfe ist einem Gläubiger in der Schweiz grundsätzlich verboten. Deshalb wird die Durchsetzung von Geldforderungen mittels staatlicher Gewalt im Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz geregelt.

Ich berate und vertrete Sie umfassend in Betreibungs-, Konkurs- und Nachlassverfahren. Dazu zählen beispielsweise:

  • Einleitung eines Betreibungsverfahrens
  • Arrestverfahren und Arrestprosequierung
  • Rechtsöffnungsverfahren
  • Paulianische Anfechtungsklagen (Rückführung von dem Schuldner entzogenen Vermögenswerten)
  • Widerspruchs-, Aussonderungs- und Kollokationsklagen
  • Abwehr von ungerechtfertigten Ansprüchen
  • Löschung eines ungerechtfertigten Betreibungsregistereintrages